Aktiv die Natur am Niederrhein genießen

An was denken Sie, wenn es um einen Kurzurlaub am Niederrhein geht? Flachland mit viel Natur? Radfahr-Paradies? Wanderspaß? Sie haben Recht, aber da gibt es noch mehr!

Der Niederrhein, im Westen von Nordrhein-Westfalen, erstreckt sich zwischen dem Rhein und den Niederlanden. Erkunden Sie die wunderschönen Flussauen, Wälder, Seen- und Heidelandschaften mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt zu Fuß, per Rad oder zu Wasser. Die verschlungenen Flusszweige haben am Niederrhein eine außergewöhnliche Kulturlandschaft geprägt und die ländliche Atmosphäre, gespickt mit einer beeindruckenden Architektur der Schlösser und Herrenhäuser, beeindruckt jeden Besucher.

Radtouren am Niederrhein
Radfahrparadies Niederrhein

Willkommen in der Urlaubsregion mit dem dichtesten Radwegenetz in Europa

Der Niederrhein ist durch seine flache, abwechslungsreiche Landschaft besonders bei Radfahrern beliebt.

Radeln Sie am Rhein entlang und lassen Sie sich von den tollen Naturschauplätzen – von Kleve im Norden über Xanten, Wesel, Krefeld und Viersen bis nach Heinsberg im Süden – beeindrucken.

Die Region besitzt sogar ein eigenes Fahrrad, das „NiederrheinRad“ können Sie sich an vielen Servicestationen ausleihen.

Radfahr-Paradies Niederrhein

Jetzt wurde hier sogar der allererste e-Bike Radweg gebaut, eine asphaltierte ca. 3 Meter breite Strecke zwischen Kleve und Nimwegen (NL). Das Besondere daran ist, dass der e-Bike Weg nicht an der Straße entlangführt, sondern neben der Draisine mitten durch die wundervolle Natur des Niederrheins und vorbei an vielen Gärten und Wäldern. Fußgänger sind nicht erlaubt und es gibt kaum Hindernisse (Ampeln etc.), was eine ungehinderte Fahrt mit dem e-Bike ermöglicht und wo auch mal etwas beschleunigt werden darf. Da der Weg an abgelegenen Stellen sogar mit einem Bewegungsmelder versehen und beleuchtet ist, können auch ausgedehnte Radtouren bis in die Abendstunden problemlos geplant werden. Der Weg führt direkt am Gästehaus und Hofcafé Lindenhof vorbei, was unser idyllisches Gartenparadies zu einem idealen Domizil oder einem kulinarischen Rastplatz für alle Radfahrer macht.

Eine weitere Neuheit am Niederrhein ist das neu eingeführte Knotenpunkt-System für 1.000 Kilometer Fahrradrouten. Nach einem Vorbild aus den Niederlanden befinden sich im Kreis Kleve insgesamt 159 Hinweisschilder, mit denen das Radeln nach Zahlen möglich ist.

Auch ein direkter Anschluss an das benachbarte niederländische Netz wurde geschaffen, was die Streckenausweitung sogar noch erhöht. Vor Ort erhalten Sie dazu eine Radwanderkarte sowie die so genannten „Lenkerkarten“, auf denen Sie die Zahlen der Route notieren können. Kleine ähnlich zusammengesteckte Schleifen können am Lenker des Rades angebracht werden. Passende GPS-Tracks sind zum Download erhältlich.

Sogar das Radeln auf Schienen ist am Niederrhein möglich. Mit der „Grenzland-Draisine“ können Sie die Landschaft rund um Kleve und Kranenburg erkunden, wobei der Spaß natürlich nicht zu kurz kommt.

alte römische Ruinen in Xanten

Xanten

Sonnenplatz auf dem Lindenhof

Lindenhof

Schloss Dyck

Schloss Dyck

Wandern am Niederrhein –
ohne viel auf und ab die Natur erkunden

Auch für Wanderer bietet der Niederrhein zahlreiche Wege und Pfade. So führt sogar der Pilgerweg am Lindenhof vorbei. Der Jakobsweg führt vom Niederrhein durch Holland bis Maastricht bzw. Aachen. So können Sie vom niederländischen Grenzort Millingen a.d. Rijn durch die Landschaft von „De Gelderse Poort“ nach Kranenburg und von Kranenburg durch den Reichswald, dem größten zusammenhängenden Staatsforst am Niederrhein, und entlang des Flusses Niers nach Goch wandern.

Die Region Kranenburg ist tatsächlich ein wahres Paradies für Wanderfreunde. Mit derzeit 19 Wandertouren haben Aktivurlauber hier eine riesige und abwechslungsreiche Auswahl an Pfaden und Wander-Erlebnissen. Insgesamt führen 15 Wanderungen und 4 Fernwanderwege am alten Wallfahrtsort Kranenburg entlang. Sehr empfehlenswert ist die Route nach Nimwegen (NL) auf dem Europäischen Fernwanderweg E8. Zunächst führt die Strecke durch den Kranenburger Bruch, danach durch einen Teil des ausgedehnten Naturschutzgebiets „Die Düffel“. Anschließend geht es dann ohne große Höhenunterschiede munter auf und ab (gelegentlich hat die Strecke sogar Mittelgebirgscharakter) bis Sie nach dem durchqueren hügeliger Strauchmoränen mit viel Wald die Kaiserstadt Nijmegen erreichen. Für Wanderer ist hier ebenfalls ein neues Knotenpunktsystem geplant.

romantische Wanderungen
romantische Wanderungen
Rees Schifffahrt am Niederrhein

Entdeckungsfahrt per Schiff auf dem Rhein

Genießen Sie eine entspannte Bootsfahrt auf dem Rhein und lassen Sie die herrliche Landschaft an sich vorbeiziehen. An den Haltepunkten können Sie in hübschen Cafés einkehren oder sich in idyllischen Gärten und historischen Höfen ein Stück Kuchen gönnen.

Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der River Lady, das nach original Bauplänen eines Mississippi Dampfers umgebaut wurde. Hier können Sie aus verschiedenen Touren auf dem Rhein in Richtung Niederlande wählen. Die Schiffsanleger befinden sich in Wesel, Xanten, Rees, Götterswickerhamm und Orsoy.

Lust auf Urlaub am Niederrhein bekommen?

Buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt im idyllischen Lindenhof und erkunden Sie das Naturparadies Niederrhein mit dem Rad oder zu Fuß.


© Lindenhof am Niederrhein. Alle Rechte vorbehalten.